Augsburger Aktienbank AG

Halderstrasse 21, D-86150 Augsburg

Die Bank arbeitet ohne Filialnetz und bietet wie jede andere Bank, Sparkasse oder Volksbank trotzdem alle möglichen Bankdienstleistungen an, die Sie auch von den vorgenannten Finanzinstituten erwarten.

Trotzdem ist eine Zusammenarbeit mit dieser Bank immer für Sie von Vorteil, da der Verzicht auf das teure Filialnetz Ihnen ein besonders gutes Preis- Leistungsverhältnis bietet.

Damit schonen Sie Ihren Geldbeutel bei Gebühren und/ oder erhöhen Ihre Rendite bei Geldanlagen.
Eine Spezialität der Bank ist zudem die Beleihung von Lebensversicherungen, wenn kurzfristig Liquidität benötigt wird, sowie die Finanzierung von Immobilien.

Als autorisierter Partner dieser Bank erarbeiten wir zusammen mit Ihnen die optimale, auf Ihre persönliche Lebenssituation zugeschnittene Strategie bei Bankgeschäften.

Egal ob es sich um kurzfristige Geldanlagen, längerfristige Investments, Finanzierungen oder den Kauf von Edelmetallen bzw. Rohstoffen handelt.

Diese Strategie setzen wir dann Ihrem Wunsche entsprechend bei der Bank um, oder Sie selbst können mittels Online-Banking diese Strategie eigenständig bei der Bank installieren.

Aufgrund eines optimierten Direktbankings verbinden Sie somit eine persönliche Beratung, wie am Bankschalter, mit den kostengünstigen Vorteilen des Online-Bankings.

Alles selbstverständlich bei höchsten Sicherheitsstandards und bei vollständiger Wahrung des Bankgeheimnisses.

Zudem gehört die Augsburger Aktienbank AG zu den ganz wenigen Banken in Deutschland, die keine sogenannten „faulen Kredite“ in den Büchern haben und die auch keine

Eigengeschäfte mit sogenannten „Finanz-Wetten“, die die meisten anderen Finanzinstitute an den Rand des Ruins getrieben hatten, getätigt haben.
Daneben ist die Bank dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen.

 Dieser Einlagensicherungsfonds sichert die in der Bilanzposition ausgewiesenen Verbindlichkeiten gegenüber Kunden. Dazu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen.

Die Sicherung-Grenze beträgt derzeit pro Kunde EUR 30,236 Millionen.